Wednesday, 26 October 2016

Leben in der Furcht des Herrn


Image used with permission from Uwe Keller Photography

Ehre sei Gott!

Gott zeigt uns für  unser Leben gemäß des Königreichs Gottes das Warum (Motivation), das Wie (Methode) und das Was (Manifestation). Vor ein paar Wochen sprach Richard über die aller wichtigste Frage, die jede/r Gläubige sich stellen muss, wenn er wirklich das Leben des Königreichs leben möchte. Nämlich: Hat Christus die Vorherrschaft in meinem Leben? In seiner Botschaft mit dem Titel Die Vorherrschaft Christi, zeigt Richard uns aus Römer 11, 36, wo steht: “Denn von Ihm, durch Ihn und auf Ihn zu sind alle Dinge gemacht”, dass wenn Christus wirklich Herr im Leben eines Gläubigen ist, er/sie von Gott, durch Gott und auf Gott zu leben wird. Wir leben von Gott, wenn wir unsere Identität, Bedeutung und Sicherheit von Gott bekommen. Wir leben durch Gott, in dem wir uns abhängig vom Heiligen Geist machen, der uns die Kraft gibt ein Gottgefälliges Leben zu leben und wir leben auf Gott hin zu, indem wir unser Leben Gott weihen und ein abgesondertes Leben für Seine Bestimmung und Herrlichkeit leben.

Christus hat die Herrscher in unserem Leben, wenn wir von Ihm, durch Ihn und auf Ihn zu leben.

In seiner Botschaft mit dem Titel “Was sagst Du, wer ich bin?“ sprach Alexander vor ein paar Sonntagen basierend auf Math. 16, 12-35 und Maleachi 3,16 über die Wichtigkeit dessen, was der Gläubige sagt, da der Gläubige eines Tages Rechenschaft über all das, was gesprochen wurde geben muss und der Gläubige die Macht hat, die Atmosphäre zu ändern, wo auch immer er/sie die Wahrheit des Himmels auf Erden frei setzt. Alexander zeigte auf, dass die Furcht des Herrn sich darin manifestiert, wie Gottes Volk auf die Offenbarung Gottes mit ihrer Sprache, ihrem Verhalten und ihrem Leben reagieren. 

Gott beruft sein Volk zu einem Lebensstil der Heiligkeit in der Furcht des Herrn, in dem wir auf die Offenbarung seiner Herrschaft und Heiligkeit reagieren.

Am Sonntag hatte Frances eine Botschaft mit dem Titel “Vertraue und Gehorche” für uns. Diese Botschaft baute auf ihrer Predigt vor ein paar Wochen“Die Belohnung des Gehorsams” auf, in welcher sie uns zeigte, dass Gehorsam Gott gegenüber die Salbung freisetzt und dem Vater Freude bereitet. In dieser Weiterführung des Themas von Gehorsam zeigte Frances auf, wie wichtig es ist, Gott zu gehorchen (John 14:15 & 21); wie sogar Jesus es lernte, gehorsam zu sein (Heb 5:8,9); wie der Gläubige das Leben des Königreichs nicht leben kann, wenn er sich nicht der Leitung des Heiligen Geistes unterordnet; wie der Gläubige durch den Heiligen Geist geleitet werden muss, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und wie der Gläubige es lernen muss Gottes Stimme zu hören, Ihm zu vertrauen und Ihm zu gehorchen.

“Es ist Gottes bewusst in uns wohnende heilige Gegenwart,
die uns davon abhält Ihm ungehorsam zu werden“ Andrew Murray

Wir preisen Gott für seine Offenbarung und dass er uns lehrt, wie wir das Königreichleben ausleben können. 
 
Am kommenden Sonntag werden Richard, Wesley, Elizabeth, Denis und Jane am Frankfurter Marathon teilnehmen und Geld für den Dienst von KLB an Straßenkindern und Waisen in Butuan (Philippinen) erlaufen.  

Kommende Meetings und Veranstaltungen

Dienstags von 19:00 - 21:00: Bibelstunde – eine Reise durch den Brief an die Römer in der Leipziger Str.60 (L60).
Freitags von 7:00 - 8:00: Männer Gebets Frühstück in der L60
03.12.: Willkommens Café von 15:00 - 17:00 in der L60
5-7.05.2017: KLF's 10. Geburtstagsfeier 

No comments:

Post a Comment