Wednesday, 19 December 2018

Geistige Mauer

Photo by Greta Farnedi on Unsplash



Ehre sei Gott!
Der Herr spricht weiterhin mit uns über das Reifwerden in Christus .
Vor ein paar Sonntagen hielt Richard eine Botschaft mit dem Titel "Den Lauf laufen“
<http://www.kingdomlife-frankfurt.com/index3.php?id=1848> ", in der er
uns zeigte, was der Apostel Paulus als eine reife Sicht vom Leben des Gläubigen in Christus beschreibt (Phil 3:15). Wir sahen uns Philipper 3: 1-16 an und stellten fest, dass die beiden Hauptziele von Paulus darin bestanden, Christus zu kennen und
das zu ergreifen, wofür Christus ihn ergriffen hat. Richard zeigte uns, wie
Paulus versucht hat, sich in jeder Hinsicht vollständig mit seinem Meister zu identifizieren, sich nicht
auf sich selbst oder auf das, was er erreicht hat, zu verlassen, sondern, durch das Sich-Selbst-Sterben das aufopferungsvolle Leben von Christus nachzuahmen und vollständig von Ihm abhängig zu sein, um Ihn wahrhaftig zu erkennen.
Wir haben auch gesehen, wie Paulus lebte, um Gottes Plan für sich zu erfüllen, indem er das ergriff, wofür Christus ihn gerettet hatte.

Durch den Vergleich seiner Entwicklung als Marathonläufer mit dem geistlichen Wachstum des Gläubigen,
zeigte uns Richard drei Stufen des Wachstums in Christus: von Babys in Christus über geistliche Teenager bis hin zur Reife in Jesus. Das Ziel des Glaubens ist die Errettung des Gläubigen (1. Petr 1: 9), aber das Ziel der guten Werke des Gläubigen ist die himmlische Belohnung, indem er/sie das ergreift, wofür Christus ihn/sie ergriffen hat. Richard ermutigte uns, in der Kraft des Heiligen Geistes die beste Version von uns selbst zu sein und vorwärts zu drängen, um den Preis zu gewinnen. (siehe Mt. 6: 1,4,6,18; 10:42; 16:27; 1. Kor. 3:14; Eph. 6: 8; Hebr. 11:26 und Offb.22:12).

Am Sonntag hatten wir ein weiteres starkes Treffen, bei dem wir erst anbeteten und dann in die Fürbitte gingen, in der wir den Sieg und die Herrschaft von Christus über unsere Leben, die Gemeinde und die Stadt proklamierten.
Alexander hielt eine bedeutsame Predigt mit dem Titel: „Die Hecken des geistlichen Schutzes wiederherstellen“ <http://www.kingdomlife-frankfurt.com/index3.php?id=1849>", in der er uns zeigte, wie der Feind Festungen in unseren Gedanken entwickelt. Wir betrachteten Nehemia 1, 1-4 und insbesondere Hesekiel 8,1-8 und Alexander zeigte uns, wie der Feind nach Löchern in unserer Lebensmauer Ausschau hält- Bereiche der Schwäche, die wir unbewacht lassen,- um dort einzudringen, und wie er dort dann eine Tür einbaut, durch die er immer wieder hereinkommen und den Sinn des Gläubigen beeinflussen kann.

2019
16.01: gemeinsame Gebetsveranstaltung als Teil der Allianz-Gebetswoche im CZF.
01.02 - 03.02: „Prophetische Begegnung“ mit André Bronkhorst
14.06 - 16.06: “Den Heiligen Geist erleben” mit Edgar Mayer

No comments:

Post a Comment