Saturday, 7 February 2015

Der Ruf des Vaters

(Frances, Patricia, Kay und Holger Lorenz)


Ehre sei Gott!

Richard und Frances sind wieder von ihrem 3-wöchigen Urlaub in Kappstadt zurück. Dort hatten sie die Möglichkeit, in der Gemeinde The Father’s House Christian Fellowship zu dienen und auch einige Dienste zu besuchen, die von der FHCF auf verschiedene Weise  unterstützt werden. Wir hatten eine ganz besondere Zeit mit Jacqui Maybery (Witwe von unserem lieben Freund und geistlichen Vater, Richard Maybery), sowie einigen Leitern der Gemeinde. Es war sehr ermutigend zu sehen, dass es der Gemeinde gut geht und sie mit Glauben und Hoffnung vorwärts geht, trotz des tragischen Verlusts ihres Hauptleiters im Juni letzten Jahres. Gott führt wirklich alles zum Guten für die, die Ihn lieben! Wir freuen uns und schätzen es sehr, mit FHCF verbunden zu sein. Wir sehen, wie Gott unsere Beziehung auch in der Zukunft dazu nutzen möchte,  Sein Reich und Seine Herrlichkeit auszubreiten.

In den vergangenen Wochen hat der Herr zu KLF durch David Rowe, Alexander Blair and Prem Christopher darüber gesprochen, dass wir im Glauben vorwärts gehen müssen, um in eine dunkle und sterbende Welt das Licht der Gegenwart Gottes hineinzutragen, indem die Gemeinde auf den Ruf Gottes antwortet, in echter inniger Vertrautheit mit Ihm zu leben. Hier kannst du dir die Botschaften anhören:

Je suis Jesus von David Rowe: ein Aufruf dem Heiligen Geist gehorsam zu sein, der Stimme des Vaters zuzuhören und Jesus zu sein - hier in dieser Welt.

Zu jeder Zeit Glauben entwickeln von Alexander Blair: ein Aufruf, beharrlichen Glauben zu entwickeln, um das Potential zu erkennen, das Gott in das Leben jedes Gläubigen hineingelegt hat.

Ein Aufruf zu einer tieferen innigen Vertrautheit von Prem Christopher: ein Aufruf zu bitten, zu suchen und anzuklopfen, damit der Glaubende in eine  noch tiefere innige Vertrautheit mit Jesus hineinkommen kann, die alle Menschen zum Retter hinziehen wird.

Wir preisen den Herrn für Seine Einladung an uns, näher zu Ihm zu kommen, für das göttliche Potential des Glaubens so klein wie ein Senfkorn, und für die wunderbare Verantwortung der Gemeinde, Seine Herrlichkeit an eine verlorene und sterbende Welt weiterzugeben! Hallelujah!

No comments:

Post a Comment