Friday, 29 May 2015

Wahre Umkehr

  Image courtesy of Manostphoto at FreeDigitalPhotos.Net

Ehre sei Gott!

Der Vater ruft uns zu einer noch innigeren Vertrautheit mit Ihm und spricht zu uns darüber, dass wir wahre Umkehr brauchen, um in Seine Fülle hineinzutreten und in Ihm zu verweilen. Vor zwei Sonntagen teilte Frances eine Botschaft über „Das Gehirn umtrainieren“, die du dir hier anhören kannst. Sie zeigte uns, dass zur Buße die Erneuerung unserer Gedanken gehört, welche Zeit braucht, wenn der Gläubige lernen soll, nach und nach falsche Gedanken mit Gottes Gedanken auszutauschen (Johannes 8:32; Römer 12:2; 2. Korinther 10:5). Der Gläubige muss aktiv sein Gehirn umtrainieren, um neue Assoziationen und neue Gedankengänge durch konzentriertes und sich wiederholendes Training zu formen bevor er oder sie Veränderungen sehen wird. Um diese neue Denkweise zu entwickeln, hat Frances den folgenden Ablauf für uns erklärt:

  1. Erkenne die falsche Denkweise.
  2. Treffe eine klare Entscheidung, von der alten Denkweise zu einer neuen umzukehren.
  3. Nimm die Wahrheit an.
  4. Achte darauf, was du denkst.
  5. Sage „nein“ zu Lügen.
  6. Spreche die Wahrheit aus.
  7. Wiederhole Schritt 4-6, bis sich eine neue Überzeugung entwickelt hat.

Am Sonntag hatten wir eine wunderbare Zeit der Anbetung, als wir in das Reich des Vaters eingetreten sind und in die Anbetung des Himmels mit eingestimmt haben. Viele von uns haben daraufhin bezeugt, Visionen des Himmels gesehen zu haben und Worte von Gott empfangen zu haben, die sie mit der Gemeinde geteilt haben. Es war wirklich eine ganz besonderer Moment! Richard teilte eine Botschaft über „Umkehr: Der Schlüssel zur Fülle“, die du dir hier anhören kannst. In seiner Botschaft zeigte Richard uns Folgendes:

  1. Um in Gottes Fülle einzutreten, muss der Gläubige aus seiner minderwertigen Lebens-Realität heraustreten und eine Kehrtwendung um 180° hin zu Gott machen, um ganz in Gottes höherwertige Realität einzutauchen. Apg. 2,38-39
  2. Buße ist ein Geschenk Gottes – die göttliche Bevollmächtigung, aus dem Minderwertigen heraus - und in das Höherwertige hineinzutreten. Apg 11:18, 2. Tim 2:25,26
  3. Buße ist Gottes Segen. Apg 3:26
  4. Buße führt uns in die Fülle Gottes hinein – Vergebung (Apg 3:19), Erweckung (Apg 3:19), die Offenbarung von Gottes Herrlichkeit (2. Kor 3:16,17), neue Bestimmung in Christus (1. Thess 1:9).
  5. Buße ist ein Prozess:

  • Zum Bewusstsein kommen, in einer minderwertigen Realität zu leben. Lk 15:11-17
  • Sich von weltlichen Sorgen zum eigenen Vorteil weg und zu göttlichen Belangen um Gottes willen bewegen.
  • In Gottes höherwertige Realität von ganzem Herzen hineintreten. Lk 15:20-24, Phil 3:7,8

Womit du dich befasst, darin lebst du und du wirst das werden, womit du dich befasst!

Wir preisen Gott für Seine Offenbarung und dafür, dass Er uns hilft in Seine Fülle hineinzutreten und im Reich des Vaters zu wohnen.

Kommende Veranstaltungen:

02.06. – KLF Gebetstreffen @ Leipziger Straße 60
05.07. – Taufgottesdienst @ Häberlinstraße 3
17.-19.07. – Vom Himmel hören mit Francois Botes und Alexander Blair


No comments:

Post a Comment