Tuesday, 3 November 2015

Geistliches Training



Ehre sei Gott!

Vor zwei Sonntagen teilte David Rowe eine Botschaft mit dem Titel "Echter Glaube" aus 2. Timotheus 3 mit uns, die du dir hier anhören kannst. Er hat uns herausgefordert, uns angesichts der Warnung, die Paulus Timotheus bezüglich der letzten Tage der Welt gibt, zu prüfen. David zeigte uns, wie gefährlich es ist, als Fälschung zu leben (einen äußeren Schein von Frömmigkeit zu haben) anstatt als echte Glaubende in der Realität und Kraft Christi zu leben. Die Botschaft war ein klarer Ruf, zu authentischem Glauben zurückzukehren, die viele zur Umkehr und einem erneuten Wunsch hinbewegte, einen echte Art von Frömmigkeit zu haben, die der echte Ausdruck von wahrem Glauben an Jesus ist.

Vor zwei Sonntagen haben Richard Morschel, Elizabeth Nehring und David Smith beim Frankfurt Marathon teilgenommen. In Verbindung mit der Herausforderung das Rennen zu laufen, ist unser Team auch deshalb gelaufen, um Geld für Hermon Living Water Ministries und Kingdom Life Butuan zu sammeln. Richard und auch das Staffellaufteam (Elizabeth und David) haben den Marathon erfolgreich beendet und sind allen Sponsoren dankbar dafür, dass sie diese zwei Dienste finanziell unterstützen können.

In unserem Treffen gestern ist viel passiert, als wir Gott in der Anbetung begegnet sind, das Abendmahl gemeinsam gefeiert und füreinander gebetet haben, als wir Elizabeths kraftvolles und ermutigendes Zeugnis über das Überwinden und Beenden des Laufs gehört haben und von Junior Robinsons Lieder gesegnet wurden sowie die 9 Prinzipien gelernt haben, um einen geistlichen Marathon zu laufen.

Vom 1. November bis 13. Dezember wird KLF an 42.195 Tagen einen geistlichen Marathon laufen - eine Zeit, die dem Herrn und dem geistlichen Training gewidmet ist (1. Timotheus 4:8). Während dieser Zeit wird es folgende Treffen für die Gemeinde geben, um gemeinsam zu beten, anzubeten und Gottes Wort zu studieren:

Dienstags von 19.30 - 21.00: "Gottes erfrischendes Wort" @ Leipziger Straße 60
Freitags von 07.00 - 08.00: "Gebet in der Kraft Gottes" @ Leipziger Straße 60
Freitag 13.11. & 04.12. von 19.30 - 21.30: "Eintritt in die Herrlichkeit" - 2 Abende mit kraftvoller Anbetung, Gebet und Begegnung @ Salzschlirfer Straße 15


In seiner Botschaft "Geistlicher Marathon", die du dir hier anhören kannst, erklärte Richard aus Hosea 10:12 die Prinzipien, die sowohl auf das körperliche als auch das geistliche Training zutreffen. Dort steht Folgendes:

"Pflanzt Gerechtigkeit, dann sollt ihr dementsprechend auch gute Früchte ernten. Erschließt euch neuen Ackerboden, denn jetzt ist die Zeit da, den Herrn zu suchen, damit er kommt und euch mit Gerechtigkeit überschütten wird."

  1. Investieren: zu säen bedeutet Zeit und Energie in etwas zu investieren, was dem Glaubenden nutzen wird und Gott verherrlichen wird. Wir ernten was wir säen!
  2. Unterstützung: gemeinsam zu säen hilft den Glaubenden sich unterstützt zu fühlen, anderen gegenüber verantwortlich zu sein und von anderen ermutigt zu werden, um an das Ziel zu kommen.
  3. Ziel: der Glaubende muss ein klares Ziel vor Augen haben und muss wissen, was er/sie ernten möchte. Das Ziel muss die Reise bestimmen - die Reise darf nicht das Ziel bestimmen!
  4. Disziplin: Disziplin bedeutet fortwährend das zu tun, was gut ist für dich. Nur durch regelmäßiges, diszipliniertes Verhalten wird der ungepflügte Boden aufgelockert werden.
  5. Zeit: die beste Zeit anzufangen ist jetzt!
  6. Fokus: der Glaubende muss fokussiert sein während er/sie den Herrn sucht und weiter vordrängen möchte in Richtung Ziel.
  7. Durchhalten: der Glaubende wird ihr/sein Ziel nur dann erreichen, wenn er/sie nicht aufgibt. Wir werden aufgefordert, den Herrn solange zu suchen, bis Er antwortet!
  8. Belohnung: der Erfolg, dass man bis zum Ende durchgehalten hat, sollte uns motivieren, weiterzumachen. Gott verspricht uns, dass Er kommen wird und Seine Gerechtigkeit über uns ausschütten wird.
  9. Habe Spaß: geistliches Training kann viel Spaß machen, wenn man sich an kleinen Siegen und an wachsender Stärke freut, die einen dazu inspirieren, bis zum Ende durchzuhalten!
Wir sind gespannt, wie KLF sich auf eine neue Ebene zubewegen wird, während wir unseren geistlichen Marathon für die nächsten 42.195 Tage laufen!

No comments:

Post a Comment