Wednesday, 10 February 2016

In Christus bleiben


Ehre sei Gott!

Es ist immer ermutigend und begeisternd wenn wir zusammenkommen und jeder „hat einen Psalm, eine Lehre eine Offenbarung, oder eine Auslegung“ (1.Korinther 14, 26) für die Erbauung der Gemeinde.Durch Gebet, die Wortverkündigung, das Abendmahl und durch Offenbarung hat Gott im Gottesdienst am Sonntag zu uns geredet und uns sein Verlangen gezeigt, dass wir in seine Gegenwart hinein treten und in ihm bleiben.

Gott spricht zu uns darüber, ein fruchtbares Volk zu sein und Sonntag haben wir uns angeschaut was es bedeutet, in Christus zu bleiben, um bleibende Frucht zu bringen (Joh.15,5). Richard hat eine Botschaft mit dem Titel „Indizien, dass wir in Christus bleiben“ gehalten, die du hier anhören kannst. in seiner Predigt hat Richard uns vor Augen geführt, wie der Gläubige wissen kann, dass er/sie in Christus bleibt. In einem Abschnitt aus Psalm 16, den der Apostel Paulus in Apostelgeschichte 2,25-28 zitiert, konnten wir die Indizien oder Konsequenzen des Bleibens in Gott ausmachen.
An folgenden Dingen können wir erkennen, dass wir in Christus bleiben:

  1. Wir sind uns der immer währenden Gegenwart Gottes bewusst. Apg.2, 25
  2. Wir fühlen uns sicher und haben Standfestigkeit, weil wir wissen, dass Gott nah ist. Apg.2, 25
  3. Wir sind gesättigt in Gott und zufrieden in ihm. Apg.2, 26
  4. Als Reaktion auf Gott sind wir überfließend in Anbetung. Apg.2, 26
  5. Wir bleiben in der Hoffnung. Apg.2, 26-27
  6. Wir kennen den Weg zur Fülle des Lebens. Apg.2, 28
  7. In Gottes Gegenwart sind wir mit Freude erfüllt. Apg.2,28

Kommende Treffen und Veranstaltungen
 
Freitags von 7:00 bis 8:00: Gebetstreffen in der Leipziger Straße 60
5.3.; 4.6.; 3.9.; 3.12.: Begrüßungskaffee von 15:00 - 17:00 in der Leipziger Str.60
23.04: KLF Gottesdienst mit Pastoren Julius und Roszel Regala (KLB)

24.4: 15:30 - 17:00: Gottesdienst mit den Obdachlosen in Frankfurt bei der Friedensbrücke


No comments:

Post a Comment