Thursday, 26 June 2014

Von Gott Berufen!

Ehre sei Gott!

Unser Treffen am Sonntag war sehr kraftvoll. Wir sind Gott in der Anbetung begegnet und haben von Ihm Offenbarung Seiner Absichten durch Prophetie und die Verkündigung Seines Wortes bekommen. Es ist so wunderbar, mit dem König zusammen zu sein und Seine Stimme zu hören. Hallelujah!

Pastor Richard sprach über den Sinn und Zweck unserer Errettung. Er zeigte uns, dass wir von Gott gerettet wurden, um Gemeinschaft mit Ihm zu haben, um Ihm unser Leben zu übergeben und die Berufung zu erfüllen, die Er für unser Leben hat. Hier kannst du dir die Botschaft anhören. Als wir uns angesehen haben, was die Berufung Gottes wirklich bedeutet, haben wir folgendes bemerkt:

Gottes Berufung ist im Grunde genommen Sein Wille für unser Leben und ist sowohl generell gültig (für alle Gläubigen) als auch einzigartig (bezieht sich individuell auf jeden Gläubigen). Gottes generelle Berufung beinhaltet, dass wir alle dazu berufen sind, einander zu lieben, heilig zu sein, zu leiden, nicht aufzugeben, die Armen zu ernähren, sich einander unterzuordnen, einander zu ehren, Botschafter Gottes zu sein, Zeugen zu sein, eine Antwort zu geben, auf die Hoffnung, die wir in uns tragen, usw.

Gottes spezielle Berufung bezieht sich auf jeden einzelnen Gläubigen und ist einzigartig. Der Apostel Paulus, zum Beispiel, war dazu berufen, ein Apostel für die Nichtjuden zu sein, während Petrus dazu berufen war, ein Apostel für das jüdische Volk zu sein.

Gottes einzigartige Berufung für jeden Gläubigen ist entweder direkt oder indirekt. Gottes direkte Berufung besteht dann, wenn Gott direkt zum Gläubigen spricht und dabei Seinen speziellen Willen dieser Person mitteilt. Gott hat zum Beispiel direkt zu Moses und auch zu Paulus gesprochen, und hat ihnen Seinen Willen für ihr Leben offenbart, den sie erfüllen sollten.

Gottes indirekte Berufung kommen durch verschiedene Aspekte im Leben des Gläubigen zum Ausdruck und beinhalten Folgendes:
  1. Prophetie. Gottes Wort für uns durch andere. 1. Timotheus 1:18
  2. Begabung. Gottes Gnade in unserem Leben. Römer 12:4-8
  3. Fähigkeiten. Gelernte Fähigkeiten, die zu Gottes Ehre und Absichten gebraucht werden können. 2. Chronik 2:7
  4. Dienst. Gott offenbart Seine Absichten für unser Leben, wenn der Gläubige zuverlässig mit dem Wenigen, das er hat, umgeht. Matthäus 25:21
  5. Verlangen. Gott legt bestimmte Verlangen und Träume in unsere Herzen hinein, die uns zeigen, wozu Gott uns berufen hat. 1. Timotheus 3:1  
  6. Leidenschaft. Alles, was wir gerne tun und was uns Antrieb gibt ist das, was wir voller Leidenschaft tun und können ein Zeichen dafür sein, wofür Gott uns berufen hat. 1. Korinther 9:16
  7. Kontext. Gott beruft uns aus dem Kontext der Beziehungen, in denen wir stehen, heraus. Gottes einzigartige Berufung ist immer in Bezug auf den Leib Christi und die Beziehungen zu sehen, in denen wir uns gerade befinden. Gott bringt keine Spaltung. Römer 12:4,5
  8. Frucht. Die Frucht, die aus unserem Leben hervorgeht zeigt, ob wir Gottes Berufung folgen. Paulus sagte zu Timotheus und Titus, dass sie auf die Frucht im Leben der Menschen achten sollen, bevor sie sie zu Ältesten in der Gemeinde ernennen. 1. Timotheus 3:1-5
  9. Rat. Gott hilft uns durch andere Menschen, die Berufung für unser Leben zu entdecken. Sie sagen die Wahrheit in Liebe und erkennen die Gnade, die auf unserem Leben liegt.
Wir sind begeistert darüber, wie Gott uns als Einzelne und als Gemeinschaft berufen hat. Wir verstehen, wie Er uns zusammengefügt hat, um Seine Absichten für Frankfurt, Deutschland und die Nationen zu erfüllen. Es ist wunderbar zu wissen, dass jeder Einzelne von uns wichtig ist und gebraucht wird, um Gottes Willen und Plan in unserer Generation zu erfüllen.

Kommende Veranstaltungen

06.07. Prophetischer Sound Check um 13.30 Uhr  und Taufgottesdienst um 15.00 Uhr in der Häberlinstr. 3 in F-Eschersheim.

13.07. Gottesdienst mit anschließendem Grillfest in der Salzschlirfer Str. 15, F-Feschenheim.


No comments:

Post a Comment