Monday, 7 March 2016

Von Gott abhängig sein




Der Herr spricht weiterhin über Fruchtbarkeit zu uns und hat uns gezeigt, was es bedeutet wirklich in ihm zu bleiben und von ihm abhängig zu sein. Vor zwei Sonntagen hat David eine Botschaft über Psalm 32 mit uns geteilt, die du hier anhören kannst. In seiner Predigt erläuterte David, wie der Herr uns von Sünde erlöst (32:1-5); uns vor Schwierigkeiten beschützt (32:6,7) und uns auf dem rechten Weg führt; dies nicht durch Zwang, sondern dadurch, dass er uns seine Wege aufzeigt und über uns wacht (32:8-11).

Diese Woche haben wir unsere neue Dienstagabend Bibelstudien-Serie über den Brief des Paulus an die Römer gestartet. Wir werden uns durch den Brief durcharbeiten und dabei in der Erkenntnis Gottes wachsen, die Absicht Gottes in der Errettung verstehen, Paulus Leben unter die Lupe nehmen und Gottes Wort auf unser tägliches Leben anwenden. Diese Bibelstudie ist eine offene Gruppenstunde. Du bist jederzeit herzlich willkommen daran teilzunehmen, wenn du es dir zeitlich einrichten kannst.

Am Samstag hatten wir unseren ersten Willkommens Kaffee in den KLF Räumlichkeiten in L60. Es war eine großartige Zeit der Gemeinschaft, eine Möglichkeit Anschluss (wieder) zu finden, Leute kennenzulernen, die KLF Leiter zu treffen und mehr über die Historie, die Bestimmung, Vision und Struktur von KLF zu erfahren. Unser Willkommens-Kaffee wird einmal im Quartal angeboten und ist eine tolle Möglichkeit für neue Leute ein Teil der Gemeindefamilie zu werden.

Gestern hatten wir eine starke Zeit der Anbetung mit Abendmahl, in Erwiderung der Offenbarung Jesu und der Reflektion über das, was durch seinen Tod am Kreuz erfüllt wurde. Dann sprach Richard über Gottes Perspektive bezüglich Schwachheit und zeigte uns, wie gegensätzlich die Einstellung der Welt zum Willen Gottes ist. Du kannst die Botschaft Das Gebet des Schwachen hier hören. Darum ging es:

  • Die Welt verherrlicht Stärke und schaut herab auf Schwachheit, aber Gott schaut herab auf die Selbstgenügsamkeit und wird verherrlicht durch die Schwachheit eines Menschen (2. Kor. 12:9). Gottes Definition von Schwachheit ist die völlige Abhängkeit eines Menschen von Ihm.
  • Schwachheit ist es zu wählen, Gottes Willen zu tun, was auch immer die Konsequenzen sein mögen. Das Gebet des Schwachen ist "Nicht mein Wille, sondern Dein Wille möge geschehen." (vgl. Math. 26:39)
  • Schwachheit ist es willentlich zur Seite zu treten, so dass Gott durch uns wirken kann. Das Gebet des Schwachen ist “Ich werde nicht, damit du kannst.” (siehe Richter 6,7)
  • Schwachheit ist die völlige Abhängigkeit von Gott in Zeiten von Tumult und Dunkelheit. Das Gebet des Schwachen ist, "Ich kann nicht, aber Du kannst." (siehe Psalm 13)
  • In Christus zu bleiben bedeutet von ihm völlig abhängig zu sein, unsere eigenen Anstrengungen und unsere Stärken niederzulegen und es zu wählen, schwach zu werden, damit Jesus zum Alles in Allem werden kann.
Kommende Treffen und Veranstaltungen
 
Dienstags von 19:00 - 21:00: Bibelabend "Eine Reise durch den Römerbrief" in der L60
Freitags von 7:00 bis 8:00: Gebetstreffen in der Leipziger Straße 60
23.04: KLF Gottesdienst mit Pastoren Julius und Roszel Regala (KLB)
24.4: 15:30 - 17:00: Gottesdienst mit den Obdachlosen in Frankfurt bei der Friedensbrücke
4.6.; 3.9.; 3.12.: Begrüßungskaffee von 15:00 - 17:00 in der Leipziger Str.60

No comments:

Post a Comment